Offene Meditations- und Vortragsabende

 

19-20 Uhr Meditationseinführung

20-21 Uhr Vortrag

  • Fr, 02.11.18 "Abschied & Trauer"
  • Fr, 07.12.18 "Liebe"
  • Fr, 04.01.19 "Die Bedeutung von Entschlüssen und Vorsätzen"
  • Fr, 01.02.19 "Morgen, morgen...nur nicht heute - Vom Leben in der Gegenwart"
  • Fr, 01.03.19 "Achtsamkeit im Alltag"
  • Fr, 05.04.19 "Die Natur der Dinge"
  • Fr, 03.05.19 "Die Geschichte des Buddha"
  • Fr, 07.06.19 "Dankbarkeit und Respekt"

Wir bitte um vorherige Anmeldung!


Robenspende & Sanghadana anlässlich dem Ende der dreimonatigen Regenzeit

vom 02. November bis 04. November

 

Der Ablauf ist wie bei einem normalen Meditationskurs. Anreise sollte am 02. November zwischen 12-16 Uhr erfolgen. Abends ist offener Meditations- und Vortragsabend an dem die Meditierenden teilnehmen können. Am 03. November findet dann eine kleine Zeremonie statt.

Es ist Tradition in dem Monat nach dem Ende der dreimonatigen Regenzeit, dass den Ordinierten Robenstoffe und weitere Bedarfsgegenstände für die Ordinierten und Klöster (Sanghadana) offeriert werden. Da die dreimonatige Regenzeitklausur häufig eine Zeit der intensiven Praxis, des Rückzuges und des Studiums ist, werden die Gaben zu diesem Anlass als besonders verdienstvoll betrachtet.


Vesakh-Fest

Helfertag & Andachtstag (Uposatha)

vom 16. Mai bis 19. Mai

 

Vesakh ist der bekannteste buddhistische Feiertag. Das Vesakhfest erinnert an die Geburt, die Erleuchtung und das Versterben des Buddha.  

Eine Teilnahme ist nur für den gesamten Zeitraum möglich und nicht für Anfänger geeignet. Teilnehmer sollten bereits einen Kurs bei uns oder in einem unserer Zentren besucht haben. Wer Interesse hat, kann sich zuvor für einen Meditationskurs anmelden und dann im Anschluss an den Helfer- und Festtagen teilnehmen.

Der Ablauf ist ähnlich wie bei einem normalen Meditationskurs und die Teilnehmer halten sich an die Acht Übungsregeln.

 

Do, 16.05. (Abreise)

13-16 Uhr            Anreise & Zimmer beziehen

16-18 Uhr            Meditation, Ankommen, Ausruhen

18-20 Uhr            Abendandacht, 8 Übungsregeln nehmen und gemeinsame Meditation

20-22 Uhr            individuelle Meditationspraxis oder Dhammastudium im Schweigen

Fr, 17.05. (Helfertag)

4-5 Uhr                Aufstehen & individuelle Meditationspraxis im Schweigen

5-6.30 Uhr          Morgenandacht

6.30-7.30 Uhr    Frühstück & Aufräumen

7.30-8 Uhr          Gruppen- und Arbeitseinteilung

8-11 Uhr              Garten-, Putz- und Räumarbeiten

11-13 Uhr            Mittagessen, Aufräumen & Pause

13-18 Uhr            Garten-, Putz- und Räumarbeiten

18-19 Uhr            Tee & Joghurt, Pause, Duschen

 

19-21 Uhr            Abendandacht & gemeinsame Meditationspraxis

 

Sa, 18.05. (Vesakh - Vollmondtag - Andachtstag)

4-5 Uhr                Aufstehen & individuelle Meditationspraxis im Schweigen

5-6.30 Uhr          Morgenandacht

6.30-7.30 Uhr    Frühstück & Aufräumen

8-11 Uhr              individuelle Meditationspraxis oder Dhammastudium im Schweigen;

      persönliche Gespräche (Reports mit Samaneri Silavaddhani)

11-13 Uhr            Mittagessen, Aufräumen & Pause

13-18 Uhr            individuelle Meditationspraxis oder Dhammastudium im Schweigen

18-22 Uhr            Abendandacht, Vortrag und Vesakh-Zeremonie mit gemeinsamer Meditation

 

So, 19.05. (Abreise)

4-5 Uhr                Aufstehen & individuelle Meditationspraxis im Schweigen

5-6.30 Uhr          Morgenandacht & 5 Übungsregeln nehmen

6.30-7.30 Uhr    Frühstück & Aufräumen

 

7.30-9 Uhr          Packen & Zimmer putzen