Offene Meditations- und Vortragsabende

 

19-20 Uhr Meditationseinführung

20-21 Uhr Vortrag

  • Fr, 06.04. "Verschiedene Arten der Meditation"
  • Fr, 04.05. "Umgang mit Stress aus buddhistischer Sicht"
  • Fr, 01.06. "Was der Buddha lehrte"
  • Fr, 06.07. "Inneren Frieden entwickeln"
  • Fr, 03.08. "Vergeben & Verzeihen"
  • Fr, 07.09. "Die Kraft der Gedanken"
  • Fr, 05.10. "Umgang mit Krankheit & Schmerzen"
  • Fr, 02.11. "Abschied & Trauer"
  • Fr, 07.12. "Liebe"

Wir bitte um vorherige Anmeldung!


Tag der offenen Tür

am 01. Juli von 14 Uhr bis ca. 17 Uhr

 

14.00 Uhr Ankommen

14.15 Uhr Begrüßung

14.30 Uhr Einführung in den Buddhismus & die Achtsamkeitsmeditation

16.00 Uhr Kaffee & Kuchen

 

Damit wir besser planen können, bitten wir um Anmeldung bis spätestens 24. Juni 2018!


Asalha-Puja & Eintritt in die dreimonatige Regenzeit

vom 27. Juli bis 29. Juli (bzw. länger)

 

Der Ablauf ist wie bei einem normalen Meditationskurs. Anreise sollte am 27. Juli zwischen 12-16 Uhr erfolgen. Besonderheit ist, dass sowohl am 27. als auch 28. Juli abends gemeinsames Abendchanting & Meditation mit Dhammatalk sowie kleiner Zeremonie für alle Teilnehmer stattfindet. 

 

Zum Vollmond des Monats "Asalha" (meist im Juli oder August) beginnt die traditionelle dreimonatige Regenzeitklausur in der die Ordinierten an einem Ort weilen. Sie dürfen während dieser Zeit nur für besondere Anlässe und eine begrenzte Zeit verreisen. Häufig ist diese Zeit, eine Phase der intensiven Praxis, des Rückzuges und des Studiums.


Geburtstag des Ehrw. Ajarn Tong Sirimangalo & Spendenbaum

vom 20. September bis 23. September (bzw. ab 01. September)

 

Unser Ehrwürdiger Abt in Thailand und Lehrer der Ehrwürdige Phra Prom Mongkol wird am 21. September 95 Jahre alt. Er ist ein lebendes Beispiel welche heilsamen Wirkungen die Meditationspraxis auf Körper und Geist haben können.

Der Buddha erläuterte kurz vor seinem Tod, dass diejenigen Mönche, Nonnen, Laienmänner und Laienfrauen, die aufrichtig praktizieren, ihren Geist kultivieren und gemäß den Lehren praktizieren und leben, den Erhabenen Buddha auf die höchste Weise respektieren, verehren, achten und schätzen.

In diesem Sinne soll der gesamte Meditationskurs vom 01. bis 21. September unserem Ehrwürdigen Lehrer in Thailand gewidmet und die Verdienste mit ihm geteilt werden. Am 21. September werden wir eine kleine Zeremonie, gemeinsame Praxis und Chanting durchführen und es soll einen Vortrag geben. Wir haben vor hierzu noch 1-2 weitere Ordinierte einzuladen. Das genaue Programm wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. 

Am 22. September hat sich der Abt des thailändischen Klosters in Dreieich-Götzenhain in dem die Ehrwürdige Samaneri Silavaddhani sieben Jahre lebte mit einer Gruppe von Thailändern angekündigt. Die Gruppe möchte ihre Mitfreude ausdrücken und dem Dhammanikhom Vipassana-Meditationszentrum einen Spendenbaum überreichen. In diesem Zusammenhang gibt es Rezitationen von Schutzversen und eine traditionelle Essens-Zeremonie.

Wer keinen kompletten 12- oder 21-Tages-Kurs oder einen längeren Meditationskurs besuchen kann, kann sich vom 20.-23. September für die Festivitäten anmelden. 


Robenspende & Sanghadana anlässlich dem Ende der dreimonatigen Regenzeit

vom 02. November bis 04. November

 

Der Ablauf ist wie bei einem normalen Meditationskurs. Anreise sollte am 02. November zwischen 12-16 Uhr erfolgen. Abends ist offener Meditations- und Vortragsabend an dem die Meditierenden teilnehmen können. Am 03. November findet dann eine kleine Zeremonie statt.

Es ist Tradition in dem Monat nach dem Ende der dreimonatigen Regenzeit, dass den Ordinierten Robenstoffe und weitere Bedarfsgegenstände für die Ordinierten und Klöster (Sanghadana) offeriert werden. Da die dreimonatige Regenzeitklausur häufig eine Zeit der intensiven Praxis, des Rückzuges und des Studiums ist, werden die Gaben zu diesem Anlass als besonders verdienstvoll betrachtet.